Daniela Kummer

Daniela Kummer

Website URL:

Wieviel Schwachsinn ist gesund?

Published in Willkommen am Wortstern

Geht´s Euch auch so? Man liest eine Schlagzeile und freut sich auf Satire, bis man an der Quelle erkennt, dass es sich um seriöse Fakten handelt. Echt jetzt?! Doch, ja, die meinen das ernst. Immer wieder. Die Artikel beinhalten meistens Sätze wie "Eine aktuelle Studie beweist...", dann liest Du weiter und merkst, wie dieser Kopfschüttelreflex einsetzt. Deine Intelligenz wendet sich beleidigt ab und will mit Dir nichts mehr zu tun haben. Willkommen in den pubertären Teenagerjahren des 21. Jahrhunderts.

Täglicher Schwachsinn kostet Geld und Nerven

Ich kann nicht mehr genau sagen, wann es angefangen hat, aber ein paar Jährchen ist es schon her und wird gleichmäßig schlimmer. Die Medienflut braucht immer Neues, um den Leser, Seher oder Hörer bei Laune zu halten. Schon klar soweit, aber muss es wirklich so weit gehen? Natürlich nehmen wir Doofbürger Dinge ernster, wenn sie von wichtigen Wissenschaftlern ehrwürdiger Universitäten behauptet werden. Studien sind extrem beliebt und verschlingen anständig viel Geld, um unanständig dumme Thesen zu untermauern.

Die Gefahr lauert schon beim Frühstück

Spontan fällt mir eine der jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnisse ein: "Frühstück ist das neue Rauchen." Ich traue naturgemäß meinen Augen nicht, google die These und finde seitenweise Artikel zu dieser Expertise, erst auf Seite fünf oder sechs schleichen sich vereinzelt Headlines wie "Sitzen ist das neue Rauchen", oder "Zucker ist das neue Rauchen" dazwischen, die zu lesen ich garantiert nicht bereit bin.

Rauchen war mal das neue Sexy

Mal abgesehen davon, dass einst, als unsere Großeltern noch die jungen Wilden waren, Rauchen als extrem lässig, modisch und erfrischend verrucht galt, wissen wir heutigen Zeitgenossen, so gut wie unsere Medienfreunde, dass Rauchen zu den verwerflichsten und verantwortungslosesten legalen Sünden unserer Zeit gehört. Wir wissen, dass es Krebs erregen, die Potenz bedrohen und unfruchtbar machen kann. Wir starren fassungslos auf die abstrusesten Gruselbilder und irritierendsten Schocksprüche und trauen uns fast nicht zu fragen, wie wir als Folgegeneration der Sexyraucher überhaupt überleben konnten. Wir sind auf Fürchten und Verbote programmiert. Raucher sind Sünder, haben diesen Kelch mittlerweile auch angenommen und nuckeln unzufrieden daran. Doch damit ist jetzt Schluss. Zigaretten sind als Feindbild fad geworden - Frühstück ist das neue Rauchen. Hilfe, mein Müsli will mich töten. Ja, genau. 

Wer Wasser trinkt wird sterben

Kaum erholt von dem Schrecken würgt mich bereits die nächste Headline: "Das geheime Gift: Achtung, wer zu viel Wasser trinkt, kann daran sterben." Jetzt ist mein Lieblingsgetränk hinter mir her. Gestern noch war mir klar, je mehr gutes Wasser ich trinke, desto besser, denn das war der Tenor der letzten wissenschaftlich erwiesenen Studienjahre. Auch damit ist jetzt Schluss. Mir wird empfohlen, statt dessen lieber Gurken zu essen. Na klar, von nun an führe ich statt der Wasserflasche eine Gurke mit, wenn ich mich beim Tanzen so richtig verausgabe. Besser zwei Gurken.

Bier ist ein Allheilmittel

Natürlich kann ich Bier trinken, denn das ist neuerdings extrem gesund! Es erhöht nicht nur meine Knochendichte, sondern es senkt auch mein Herz-Kreislauf-Risiko. Habt Ihr auch ein Herz-Kreislauf-Risiko? Sicher. Jedes Herz und jeder Kreislauf stellen eine potentielle Gefahr dar. Dagegen hilft Bier. Hier steht´s.

Wie blöd kann man wovon werden

Natürlich wäre es möglich, dass die Wissenschaftler, die dergleichen hochbrisante Neuigkeiten permanent entdecken, einfach zu oft Zähne geputzt haben, denn das darf man keinesfalls, weil es bekanntlich das Hirn lähmt, oder so. Vielleicht haben sie als Kind zu oft gefrühstückt und im schlimmsten Fall sogar Nutella-Brote gegessen, womöglich hat ein ahnungsloser Zahnarzt ihre kariösen Beißerchen mit Amalgam gefüllt - wer kann das so genau sagen?

Die Theorie, dass im Medienzeitalter jeder noch so poröse Schwachsinn seine panischen Leser findet, ist nicht von mir. Dass heute noch viel mehr Seiten täglich frischen Content brauchen, liegt auch auf der Hand. Ist ja auch in Ordnung. Ich freu mich darüber. Ich mach mit. Also schaut wieder vorbei, wenn Ihr geballten Schwachsinn ertragen könnt! 

Read more...
Subscribe to this RSS feed